FC Barcelona :Lucas Moura war Barça zu teuer

Foto: betto rodrigues / Shutterstock.com
Anzeige

Im Wirrwarr um Neymar hat sich für den FC Barcelona offenbar die Möglichkeit geboten, Lucas Moura zu verpflichten.

Zu einem Deal kam es aber nicht, der Brasilianer war den Katalanen letzten Endes zu teuer.

Das berichtet zumindest MUNDO DEPORTIVO. Demnach ergab sich während der Neymar-Verhandlungen die Chance, Lucas Moura von der Insel zu holen.

Über 50 Millionen Euro Ablöse, die Tottenham angeblich aufrief, erschienen Barça aber dann doch zu hoch.

Pikant: Moura hatte erst Anfang August seinen auslaufenden Vertrag bei den Spurs langfristig bis 2024 ausgedehnt.

Der brasilianische Nationalspieler war im vergangenen Champions-League-Halbfinale mit seinen Toren der Held gegen Ajax Amsterdam.

Im Endspiel unterlagen die Spurs jedoch dem FC Liverpool.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige