Borussia Dortmund :Lucien Favre erhält Abfindung - Marco Rose wäre teurer als gedacht

lucien favre 2020 4
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com
Werbung

Favres Arbeitspapier wäre eigentlich noch bis zum Saisonende gültig gewesen. Er hatte im Sommer 2018 bei den Schwarzgelben angeheuert und war am vergangenen Sonntag nach einem 1:5 gegen den VfB Stuttgart entlassen worden.

Edin Terzic hat bis zum Sommer als Interimscoach übernommen. Wunschlösung auf der Trainerbank soll Marco Rose  (Vertrag bis 2022) sein. Der Erfolgscoach von Borussia Mönchengladbach verfügt über eine Ausstiegsklausel.

Hintergrund

5 Millionen Euro wurden als Ablösesumme kolportiert, doch Sportdirektor Max Eberl erklärt gegenüber der SPORT BILD dass diese Summe nicht ausreichen würde. Die genaue Höhe bleibt unklar. Der Sportvorstand der Fohlen sieht aber ohnehin eine 99-prozentige Wahrscheinlichkeit, dass Rose Borussia Mönchengladbach treu bleibt.

Video zum Thema