Luis Enrique soll in Rom neue Spielweise entwickeln

04.07.2011 um 14:02 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Experte
Seit Ronaldinhos Glanzzeit ein Anhänger des FC Barcelona. Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
luis enrique
Foto: Natursports / Shutterstock.com

Walter Sabatini, Vorstandsmitglied des AS Rom, hat erklärt, welche Ziele mit der Verpflichtung von Luis Enrique als neuem Trainer des italienischen Erstligisten verfolgt werden.

"Wir wollten verstehen, ob es eine Vereinigung zwischen dem Barcelona Stil und der italienischen Spielweise geben kann. Enrique war sehr temperamentvoll als Spieler und er hat dieses Temperament auch in seiner Art zu trainieren", sagte Sabatini.

Dass der Weg Zeit und Geduld erfordern wird, ist dem Italiener bewusst:"Wir wollen einen neuen Weg des Fußballs in Rom etablieren, aber es ist eine komplexe Angelegenheit und wir müssen es über einen längeren Zeitraum umsetzen."

FC Barcelona

Luis Enrique wurde im Juni als neuer Trainer des AS Rom verpflichtet und erhielt einen Vertrag bis 2013. Zuvor war Enrique äußerst erfolgreich als Trainer von Barça B tätig.

Auch interessant