Anzeige

:Luis Figo: "Es ist eine Freude, Barcelona spielen zu sehen"

luis figo 3
Foto: Vadym Zaitsev / Shutterstock.com
Anzeige

Für viele Culés und Barça-Fans ist Luis Figo seit seinem Abgang vom FC Barcelona noch immer ein rotes Tuch. Im Jahr 2000 wechselte der Portugiese nach fünf Jahren bei den Katalanen unter unrühmlichen Umständen zum Erzfeind Real Madrid.

Derzeit befindet sich der heute 39-Jährige in Brasilien, um sein Hilfsprojekt "DreamFootball zu promoten. Bei dieser Gelegenheit äußerte sich Figo gegenüber "Lancenet."

"Ich habe noch immer große Sympathien für die Vereine, bei denen ich gespielt habe. Sporting, Barcelona, ​​Madrid und Inter. Barcelona und Real waren zwei große Momente und Leidenschaften in meinem Leben und ich fühle mich privilegiert, für beide gespielt zu haben. Die Rivalität war immer immens", erklärte Figo.

Die beiden Erzrivalen sieht Figo derzeit auf Augenhöhe. "Momentan sind beide Vereine sehr nah beieinander und es ist extrem schwierig zu sagen, wer stärker ist", so der 127-fache portugiesische Nationalspieler. "Madrid ist Tabellenführer in der Liga, während Barça das Pokalfinale erreicht hat. Und beide haben Großartiges in der Champions League erreicht. Meiner Meinung nach sind beide sehr stark."

"Was ich sagen kann ist, dass es eine Freude ist, Barcelona spielen zu sehen. Sie haben sehr talentierte Spieler und eine riesige kollektive Brillanz", erklärte Figo, auf die Frage, ob das derzeitige Barça eines der besten Teams sei, das er je gesehen habe.

Auf einen Vergleich zwischen seinem Landsmann Cristiano Ronaldo und Barcelonas Superstar Lionel Messi wollte sich Figo nicht einlassen. "Es sind beides fantastische Spieler, aber total verschieden", so der Portugiese.

Folge uns auf Google News!