Anzeige

Luis Figo :Barça wird dominieren, aber ich hoffe auf Real Madrid

luis figo 3
Foto: Vadym Zaitsev / Shutterstock.com
Anzeige

"Im Clascio ist alles möglich", sagte der frühere Spielmacher bei "Grada360". Es könne immer alles passieren. "Jene, die sonst nicht immer so im Fokus stehen, werden besser spielen", weiß Figo, "in diesem Falle wäre es also Madrid. Wir werden es sehen. Ich bin davon überzeugt, dass nicht immer das bessere Team im Clasico siegt."

Barça werde das Spiel vor eigenem Publikum "dominieren", aber "ich hoffe, dass Real die Balance zwischen Angriff und Verteidigung findet, um das Spiel gewinnen zu können."

Er selbst lief für die Königlichen und die Katalanen auf. Als er von Barça zum Rivalen ging, sei er "unzufrieden" gewesen. "Ich war mit meiner Wertschätzung nicht einverstanden. Ich habe mich nicht immer für die Dinge, die ich geleistet habe, wertgeschätzt gefühlt", erklärte Figo seinen spektakulären Wechsel vor 13 Jahren. Für so lange Zeit habe er alles gegeben, "doch die Wertschätzung fehlte".

Einen Vergleich zwischen Lionel Messi und Cristiano Ronaldo wollte er nicht anstellen. "Sie sind verschiedene Spieler. In der Tiefe ist es wohl Cristiano, wenn wenig Raum ist mit dem Ball am Fuß, wohl eher Messi." Beide könne man nur schwer stoppen, denn "wir reden hier über die Besten".

Auch Vergleiche zwischen ihm und Ronaldo sehe er nicht gern. "Bei Vergleichen verliert immer jemand", unterstich der Portugiese, "die Madrider Fans sehen Ronaldo als ihren Juwel an und sein Auftritt ist spektakulär. Ich kenne ihn gut und meiner Meinung nach, ist seine Professionalität die Beste in der Welt."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige