Suarez soll Abschiedsspiel erhalten :Luis Suarez: Emotionale Worte zum Barça-Abschied

luis suarez jordi alba 2018
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Am Mittwoch hat Luis Suarez seinen Spind geräumt und die letzten persönlichen Sachen aus der Umkleidekabine zusammengesucht. Es war sein vorerst letzter Auftritt auf dem Trainingsgelände des FC Barcelona.

Im Netz kursierten schnell Videoaufnahmen, die Suarez in seinem SUV zeigten – und wie er sich beim Wegfahren mit dem Ärmel einige Tränen aus dem Gesicht wischte. Nach sechs Jahren mit 283 Spielen und 307 Torbeteiligungen trennen sich die Wege.

In der Nacht auf Donnerstag bestätigte Atletico Madrid vorbehaltlich des Medizinchecks sowie der finalen Vertragsunterschrift den Suarez-Transfer. Der Star-Stürmer wird in der Hauptstadt Spaniens Nachfolger vom zu Juventus Turin gewechselten Alvaro Morata.

luis suarez 2019 2
Foto: bestino / Shutterstock.com

Suarez soll sich zunächst für zwei Jahre an Atleti binden. Der 33-Jährige kommt zehn Monate vor Vertragsende für den Schnäppchenpreis von maximal sechs Millionen Euro, die durch Bonuszahlungen fällig werden können. Dass er gerade den zu Juve gewechselten Morata beerbt, hat einen besonderen Beigeschmack.

Hintergrund


Im Piemont galt Suarez lange Zeit als Kronfavorit, Einigkeit über die Zusammenarbeit soll bereits getroffen worden sein. Letztendlich platzte der Deal, weil Suarez' italienischer Pass nicht rechtzeitig zur Meldefrist für die Champions League eingetroffen wäre.

Nachträglich kam außerdem zum Vorschein, dass Suarez beim Italienischtest gemogelt haben soll. "Der spricht kein einziges Wort richtig aus", veröffentlichten italienische Medien Zitate aus den internen Prüfungsgesprächen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

luis suarez 2018 3
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

"Ein Fehler": Real-Legende kritisiert Barça für Suarez-Abschied

Dass Barcelona seinen 198-Tore-Stürmer an Atleti abgegeben hat, ist laut Hugo Sanchez kein kluger Schachzug. "Sie haben einen Fehler gemacht, als sie ihn gehen ließen", erklärte die Vereinslegende von Real Madrid (190 Tore zwischen 1985 und 1992 für die Königlichen) gegenüber RADIO MARCA.

Unter anderem sei Suarez wichtig für Lionel Messi gewesen. "Messi fühlt sich wohl mit Menschen, die ihn verstehen und begleiten. Wenn man Suarez gehen lässt, trifft das auch Messi", so der 62-Jährige. Außerdem habe Barça keinen gleichwertigen Ersatz für den uruguayischen Stürmer.

Luis Suarez: Emotionale Worte zum Abschied

Der Abschied des Südamerikaners am Donnerstag nach 13 Titeln in sechs Jahren wurde zur emotionalen Angelegenheit.  "Ich lasse viele Freunde hier. Ein Mensch, der Gefühle hat, geht. Vielen Dank an meine Familie, die alles mit mir ausgehalten hat. Höhen und Tiefen", sagte Suarez bei seiner Abschieds-Pressekonferenz.

Es sei eine schöne Zeit gewesen. "Dass meine Kinder sehen, wie ich Titel gewinne und ih neben dem Besten der Geschichte (Leo Messi, Anm. d. Red.) spiele... Das wird für immer bleiben. Vielen Dank an die Fans für all die Zuneigung. Das werde ich nie vergessen. Vielen Dank auch an das Personal."

Dankbar sei er auch dem Verein für die Unterstützung nach seinem Fehltritt bei der Weltmeisterschaft 2014 (Biss gegen Giorgio Chiellini) und das Zustandekommen des Wechsels von Liverpool ins Camp Nou.

Luis Suarez soll Abschiedsspiel erhalten

Begleitet wurde Suarez bei seinem letzten Auftritt als Barça-Spieler von den vier Mannschaftskapitänen Leo Messi, Piqué, Sergi Roberto und Sergio Busquets sowie Linksverteidiger Jordi Alba. Geht es nach Josep Maria Bartomeu wird Suarez ein Abschiedsspiel erhalten. "Ich hoffe, das ist möglich", so der Präsident.

"Im Namen aller Katalanen der Welt danke ich Ihnen. Mögen Sie auf und neben dem Feld sehr glücklich sein. Für Sie und Ihre Familie ist Barça für immer Ihr Zuhause", führte Bartomeu aus.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!