FC Barcelona :Luis Suarez: Seine Horrorserie geht weiter - Valverde sorgt sich nicht


Die Horrorserie des Luis Suarez (32) in Champions-League-Auswärtsspielen geht weiter.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 20.02.2019
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Seit seiner Ankunft beim FC Barcelona vor viereinhalb Jahren hat Luis Suarez unglaubliche 168 Tore erzielt.

In Copa del Rey, Primera Division und Champions League war er stets ein zuverlässiger Torjäger. Auch in der aktuellen Saison knipst der uruguayische Nationalstürmer fleißig.

Seine Bilanz: Wettbewerbsübergreifend 16 Tore. Doch es gibt einen großen Makel: Auswärts in der Königsklasse trifft Suarez einfach nicht.

Auch im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Olympique Lyon blieb der Südamerikaner ohne Treffer, kommt nun schon auf 1.507 Spielminuten bzw. 25 Stunden in der Fremde ohne Tor.

Das letzte Mal, dass der Pistolero in der Königsklasse auswärts traf, war im September 2015 in Rom. Am Saisonende feierte Barça das Triple.

Aktuell sucht der Südamerikaner seine Form. Wettbewerbsübergreifend ist er seit fünf Spielen ohne Torerfolg.

Video zum Thema

Ernesto Valverde (55) macht sich dennoch keine Sorgen. Der Barça-Coach: "Ich würde mir nur Sorgen machen, wenn er keine Torchancen hätte."

Doch Luis Suarez erarbeite sich immer Chancen oder bereite dem Gegner anderweitig Probleme.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige