Juve-Manager Paratici versichert :Luis Suarez? Edin Dzeko? "Alvaro Morata war immer unser Plan A"

alvaro morata 2020 800
Foto: MDI / Shutterstock.com

Juventus Turin hat sich in der vergangenen Transferperiode um Luis Suarez (33) und Edin Dzeko (33) bemüht, letztendlich kam Alvaro Morata (27) als Neuzugang für die Sturmmitte. Laut Fabio Paratici war der Spanier stets die erste Wahl.

"Morata war schon immer unser Plan A. Atletico Madrid war für eine bestimmte Art von Transfer aber nicht offen, deshalb haben wir uns nach anderen Spielern umgesehen. Als sich die Situation geändert hat, haben wir davon profiziert, dass wir Kontakt gehalten hatten", sagte der Juve-Sportvorstand gegenüber SKY SPORT ITALIA.

Die Türe für Juventus Turin wurde durch den ablösefreien Wechsel von Luis Suarez vom FC Barcelona zu Atletico geöffnet. Der Weg für Moratas Ausleihe bis 2021 an die Alte Dame wurde frei.

paulo dybala 2020 01 012
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Fabio Paratici spricht über Paulo Dybala

Nun stürmt der Spanier unter anderem mit Paulo Dybala (26). Am Wochenende standen beide erstmals gemeinsam in der Startelf, nachdem Dybala zuvor noch nicht zum Einsatz gekommen war.

Hintergrund


Laut Fabio Paratici ist mit Dybala aber alles in Ordnung: "Paulo ist jetzt körperlich in besserer Verfassung. Wir dürfen nicht vergessen, dass er zwei Monate lang wegen einer Muskelverletzung ausfiel und dann in Argentinien eine Magen-Darm-Infektion hatte."

Entwarnung bei Leonardo Bonucci – Einsatz gegen Barça fraglich

Gute Nachrichten gibt es derweil von Leonardo Bonucci. Der Nationalverteidiger hat sich keine ernsthafte Verletzung zugezogen. Das gaben die Bianconeri am Montag bekannt.

leonardo bonucci 2020 10000
Foto: sbonsi / Shutterstock.com

"Die Tests  haben keine Muskelverletzungen an seinem rechten Oberschenkel ergeben", heißt es in der Erklärung des Rekordmeisters. "Daher wird sein Zustand Tag für Tag bewertet."

Sein Einsatz gegen Barcelona am Mittwoch (21:00 Uhr) am zweiten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase ist damit noch offen. Giorgio Chiellini fehlt bereits verletzt. Cristiano Ronaldo ist noch in Quarantäne.