Transfermarkt :Luiz Gustavo: "Ich würde gerne für Arsenal spielen"

luiz gustavo fc bayern
Foto: KENCKOphotography / Shutterstock.com

Dem Nationalspieler droht angesichts der großen Konkurrenz im Mittelfeld und des von Pep Guardiola verordneten Systemwechsels hin zu nur einem "Sechser" in der kommenden Saison wohl ein Platz auf der Ersatzbank.

Ein Zustand, der für die Stammkraft der brasilianischen Nationalmannschaft auf Dauer nicht in Frage kommt. "Mein Vertrag bei Bayern läuft bis 2015, aber es ist sehr wichtig, dass ich in der ersten Elf spiele, damit ich meinen Platz im Kader der Selecao nicht gefährde", sagte Gustavo bei seiner Ankunft in Basel, wo ein Testspiel der brasilianischen Nationalmannschaft gegen die Schweiz ansteht.

Und weiter: "Ich bin in einer sehr heiklen Situation beim FC Bayern. Die muss geklärt werden. Ich habe persönliche und berufliche Gründen für einen Wechsel."

Neben dem VfL Wolfsburg hat auch der SSC Neapel seine Fühler nach Gustavo ausgestreckt. Doch als Favorit wird der FC Arsenal gehandelt. Gustavo: "Ich weiß vom Interesse Arsenals. Es ist ein großer Klub. Ich würde gerne für sie spielen."

Hintergrund


Arsenal spiele "einen sehr attraktiven Fußball" und sei in der Champions League vertreten, so der Nationalspieler. Zudem hätten die "Gunners" mit Arsene Wenger einen "sehr cleveren Trainer".

Laut Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge ist noch keine Entscheidung gefallen: "Es gibt Gespräche und es gibt viele Klubs, die an Luiz Gustavo interessiert sind. Aber am Ende des Tages muss er selbst entscheiden, ob er Bayern München verlassen will."