Real Madrid :Luka Jovic nutzt seine Chance, doch Zidane lässt seine Zukunft offen

luka jovic 2020 01 001
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

"Er war sehr gut. Mit dem Kopfball hätte er sich das Tor verdient gehabt. Wenn du zu Chancen kommst, heißt das, dass du im Spiel bist, dass eine Bindung zu deinen Mitspielern besteht. Das Tor wird schon kommen. Ruhig bleiben", urteilte der bei Real Madrid im Management tätige Emilio Butragueno laut REAL TOTAL nach dem Spiel über die von Luka Jovic gezeigte Leistung.

Der seit seinem 60-Millionen-Wechsel oft gescholtene Serbe wurde beim 1:0 gegen Real Valladolid am Mittwochabend zum zweiten Mal in Folge in der Startelf aufgeboten.

Jovic verzeichnete einige Chancen und war besser im Madrider Spiel eingebunden. Beim schon von Butragueno angesprochenen Kopfball hatte er Pech, dass Valladolid-Tormann Jimenez Gago stark reagierte.

zinedine zidane 2020 10001
Foto: ph.FAB / Shutterstock.com

Ist Jovics Real-Zukunft nach dessen stark verbesserten Auftritten nun geklärt? Mitnichten. Trainer Zinedine Zidane ließ sich während der Medienrunde nach der Partie keineswegs zu einem Lippenbekenntnis hinreißen.

Geht Luka Jovic? "Ich habe gesagt, dass bis zum 5. Oktober alles passieren kann"

Er könne und wolle die Zukunft von Jovic in Madrid nicht bestätigen. "Ich habe gesagt, dass bis zum 5. Oktober alles passieren kann. Jovic ist ein Spieler dieser Mannschaft. Ich bin der Trainer und bestimme die Aufstellung – das wars. Ich werde darüber nichts sagen, wir werden bis zum 5. Oktober sehen, was passiert", sagte Zidane.

Hintergrund


Jovics Laufbahn an der Concha Espina steht also weiterhin in der Schwebe. Der 22-Jährige wurde schon mit unzähligen Klubs verbunden, konkret ist es aber wohl noch mit keinem der kolportierten Interessenten geworden. Die medial ins Spiel gebrachte Rückkehr zu Eintracht Frankfurt ist bereits vom Tisch.

"Im Moment ist er hier und er ist ein Spieler dieser Mannschaft. Das ist es, was ich ihnen sagen kann. Heute hat er gespielt, das wars", ließ sich Zidane am Mittwochabend nicht in die Karten schauen.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!