Anzeige

Real Madrid :Luka Jovic: Real-Bankdrücker auf dem Sprung nach Italien?

luka jovic 2020 201
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Der Transfer von Luka Jovic (22) hat sich für Real Madrid bisher noch nicht gelohnt, die 60 Millionen Euro schwere Ablöse, die im vergangenen Sommer nach Frankfurt floss, hat der Serbe längst noch nicht eingespielt.

Zwei magere Tore hat der Mittelstürmer in 24 Einsätzen erzielt. Den Großteil seiner Spiele absolvierte Jovic als Joker. Nur knapp 20 Prozent der möglichen Spielminuten stand Jovic auf dem Feld. An Karim Benzema ist kein Vorbeikommen.

Bisher soll sich Jovic trotz der durchwachsenen ersten Saison gegen einen Abschied vom spanischen Rekordmeister sträuben. Das hat sich womöglich geändert. Laut SPORT MEDIASET ist Jovic an einem Wechsel zum AC Mailand interessiert.

Im Gespräch ist eine Leihe bis 2022. Sollte es zum Wechsel zu den Rossoneri kommen, würde es für Jovic ein Wiedersehen mit Ante Rebic (26) geben. An der Seite von Rebic glänzte Jovic in der vergangenen Saison für Eintracht Frankfurt.

Rebic ist bis 2021 von den Hessen an den AC Mailand verliehen. Nach einem holprigen Start kam der 26-Jährige vor der Corona-Zwangspause immer besser in Tritt.

Sechs Tore erzielte er an den vergangenen sieben Spieltagen der Serie A. Eine Quote, von der Luka Jovic nur träumen kann…

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige