Grillparty :Luka Jovic sorgt wieder für Ärger bei Real Madrid

luka jovic 2020 01 004
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Dass es nicht immer sonderlich klug ist, alles aus seinem Privatleben in den Sozialen Medien zu teilen, liefert das Beispiel Luka Jovic.

Der 60-Millionen-Einkauf von Real Madrid veröffentlichte ein mittlerweile gelöschtes Foto in einer Instagram-Story, das ihn gemeinsam mit Freunden oberkörperfrei bei einer Grillparty zeigt.

Neben seinem Kumpel Milan waren im Hintergrund drei weitere Männer zu sehen. Zwar verstieß Jovic damit nicht gegen die spanischen Bestimmungen zur Eindämmung des Coronavirus.

Der AS zufolge soll das Foto bei den Real-Vereinsobersten wegen des Infektionsrisikos trotzdem als unangemessen aufgenommen worden sein.

Der 22-Jährige missachtet offensichtlich den Mindestabstand und hatte ordentlich Fleisch auf den Grill gelegt, was im Madrider Management aufgrund einer strikten Diät-Anweisung ebenfalls nicht gut angekommen sein soll.

Hintergrund


Was zudem ersichtlich ist: Jovic belastet seinen lädierten rechten Fuß, der eigentlich nicht belastet werden soll.

Der Serbe hatte sich vor Kurzem das rechte Fersenbein gebrochen und fällt voraussichtlich noch zwei Monate aus. Real startet derweil am Sonntag (19.30 Uhr) mit dem Heimspiel gegen SD Eibar in die Spielzeit nach Corona.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!