Real Madrid :Luka Jovic: Vorwürfe wegen Quarantäne-Missachtung

luka jovic 2020 01 001
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Vor Kurzem wurde ein bei Real Madrid beschäftigter Basketballer positiv auf das Coronavirus getestet. Da viele verschiedene Abteilungen auf demselben Trainingsgelände ihre Übungen verrichten, wurden auch die Fußballer unter häuslicher Quarantäne gestellt.

Luka Jovic soll sich allerdings nicht an diese gehalten haben. Laut der Zeitung INFORMER habe Jovic nur vier Tage nach genannter Maßnahme Madrid verlassen und sei in seine serbische Heimat geflogen.

Zu allem Überfluss soll sich der 22-Jährige regelmäßig mit seiner Freundin Sofija Milosevic in der Stadt aufgehalten haben – und das, obwohl er auf dem Trainingszentrum laut eigener Aussage dieselben Geräte wie der mit COVID-19 infizierte Basketballer Trey Tompkins benutzt hatte.

Hintergrund


"Wir haben leider eine Vielzahl unserer Bürger aus dem Ausland, die nach Serbien kommen und dabei unverantwortlich handeln, indem sie die getroffenen Maßnahmen der Quarantänepflicht nicht befolgen", sagte Serbiens Premierministerin Ana Brnabic.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!