Kein neuer Vertrag? :Lukas Podolski vor Aus bei Vissel Kobe

Foto: Tomasz Bidermann / Shutterstock.com
Anzeige

Lukas Podolski wird beim japanischen Erstligisten Vissel Kobe wohl keinen neuen Vertrag erhalten.

"Bisher ist noch kein Verantwortlicher des Klubs auf mich zugekommen. Von daher wird meine Zeit in Japan am Jahresende wahrscheinlich vorbei sein", sagte der Ex-Nationalstürmer gegenüber der BILD AM SONNTAG.

Podolskis Arbeitspapier bei Vissel Kobe endet im Januar 2020. An ein Karriereende denkt der mittlerweile 34-jährige aber noch nicht.

"Ich schaue mich bereits auch anderweitig um, sortiere gerade ein wenig den Markt und mache mir Gedanken", betont der Weltmeister von 2014.

Podolski war im Sommer 2017 von Galatasaray Istanbul nach Asien gewechselt. Zuvor hatte er beim FC Arsenal, Inter Mailand, Bayern München und dem 1. FC Köln unter Vertrag gestanden,

Der Effzeh ist für Prinz Poldi noch immer eine "Herzensangelegenheit." Podolski: "Ich habe immer gesagt und bleibe dabei, dass es für mich eine Herzensangelegenheit wäre, noch einmal für den FC zu spielen."

Der Ex-Nationalstürmer weiter: "Dazu gehören aber immer zwei Seiten, die das wollen und dass es passt. Das war in der Vergangenheit leider anders."

» Wegen Nummernvergabe: Rivaldo kritisiert Selecao-Führung

» Daniele De Rossi winkt neuer Vertrag bei Boca Juniors

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige