Lukrative Alternativen :Pepe: Platzt der Vertrags-Deal mit Real Madrid?

pepe 2017
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Das Arbeitspapier des portugiesischen Nationalverteidigers beim Rekordmeister läuft am Saisonende aus.

Bisher schien eine Vertragsverlängerung um eine oder zwei Spielzeiten wahrscheinlich.

Doch der Altstar ist offenbar ins Grübeln gekommen was eine Ausdehnung seines Vertrags in Madrid angeht. Der Grund: Äußerst lukrative andere Alternativen.

Wie die Sporttageszeitung AS berichtet, strecken Vereine aus der finanzstarken Premier League und der neureichen Chinese Super League ihre Fühler nach Pepe aus.

Eine namentlich nicht genannte Quelle aus dem Umfeld des Innenverteidigers erzählt: "Eines der Angebote kann man eigentlich nicht ausschlagen. Was er dort in zwei Jahren verdienen würde, bietet Real Madrid nicht einmal für vier Jahre."

Hintergrund


Ob Pepe dem Lockruf des Geldes folgen wird, bleibt abzuwarten.

Fakt ist: Da sein Vertrag am Saisonende ausläuft, darf er laut FIFA-Statuten ab Januar einen Vertrag bei einem anderen Verein für den kommenden Sommer unterschreiben.