Olympique Lyon :Lyon-Boss will Memphis Depay nicht ziehen lassen

Foto: /
Anzeige

Nach 2,5 Jahren will Memphis Depay die Ligue 1 verlassen. Der niederländische Nationalspieler will zu einem der absoluten Top-Klubs.

Das hat der Ex-United-Star unlängst in einem Interview angekündigt. Doch es gibt ein Problem…

Präsident Jean-Michel Aulas will Depay, der noch bis 2021 unter Vertrag steht, nicht ziehen lassen.

"Ich habe heute Morgen mit ihm gesprochen. Meiner Meinung nach wird Memphis hier bleiben", sagte Aulas gegenüber RMC.

Sportdirektor Juninho zähle auf Depay. Man wolle versuchen, Memphis Depay glücklich zu machen.

Depay (25) war Anfang 2017 von Manchester United in die französische Liga gewechselt.

Anzeige

Bei Olympique Lyon konnte Depay seiner Karriere einen Neustart verpassen, nachdem Jose Mourinho (56) bei den Red Devils kaum eine Verwendung für ihn hatte.

Für Lyon machte Depay starke 39 Tore und lieferte 41 Vorlagen in 116 Spielen.

» Rudi Garcia soll Olympique Lyon wieder nach oben führen

» Memphis Depay bügelt De-Ligt-Patzer per Doppelpack aus

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige