Olympique Lyon :Lyon-Präsident flirtet mit Olivier Giroud

Foto: Mitch Gunn / Shutterstock.com
Anzeige

Weltmeister Olivier Giroud ist nach seinem Wechsel von Arsenal zum FC Chelsea bisher noch nicht glücklich geworden.

Nach seiner Ankunft im Januar 2018 war er unter Antonio Conte (49) zwar erste Wahl, doch das hat sich unter Contes Nachfolger Maurizio Sarri geändert.

Giroud ist nur Joker. Doch am Saisonende läuft das Arbeitspapier des französischen Nationalspielers aus. Interessenten stehen bereits Schlange.

Mehrere Vereine aus der Premier League buhlen um die Gunst des Mittelstürmers. Und auch die Heimat lockt. Olympique Lyon will Giroud.

Präsident Jean-Michel Aulas bestätigt gegenüber LE FIGARO: "In diesem Sommer wird Giroud mich natürlich interessieren."

Man müsse natürlich schauen, ob alles passe, aber Olivier Giroud sei ein "guter Junge", den er möge, so der Lyonnais-Boss.

Anzeige

Bereits im vergangenen Sommer habe er sich mit Olivier Giroud beschäftigt und mit Arsene Wenger (69) über ihn gesprochen, doch damals sei ein Transfer nicht möglich gewesen.

Olympique Lyon scheint im kommenden Sommer aber nicht chancenlos. Giroud erklärte unlängst, sowohl Lyon als auch Olympique Marseille seien interessante Vereine.

» Mateo Kovacic erinnert sich an Real-Jahre zurück

» Callum Hudson-Odoi spricht über geplatzten Bayern-Wechsel

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige