Bayerns Ü-30-Dilemma :Machen die Bayern für Thomas Müller und Manuel Neuer eine Ausnahme?

manuel neuer 2020
Foto: Federico Guerra Moran / Shutterstock.com

Arjen Robben und Franck Ribery ließen sich 2018 auf einen Einjahresvertrag in München ein, Mark von Bommel (2010), Miroslav Klose (2011) und Ze Roberto (2009) in den Jahren davor nicht.

Wie ist die Lage bei Manuel Neuer und Thomas Müller? Erstgenannter ist zwar bald 34 Jahre alt, kann aber als Keeper noch einige Zeit auf höchstem Niveau spielen.

Jedoch bekommt er ab dem Sommer in Alexander Nübel auch junge Konkurrenz. Eine Vertragsverlängerung soll aber alles andere als ausgeschlossen sein.

Bei Thomas Müller ist die Lage deutlich klarer. Bayern-Präsident Herbert Hainer betonte im KICKER: "Im Moment kann ich mir einen FC Bayern ohne Thomas sehr schwer vorstellen."

Hintergrund


Laut des Blattes sollen die Münchener auch in beiden Fällen eine Ausnahme von ihrer Ü-30-Regel machen.

Das wäre auch keineswegs eine neue Herangehensweise, denn auch Robert Lewandowski war bei seiner langfristigen Vertragsverlängerung bis 2023 bereits 30 Jahre alt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!