Edeljoker Gareth Bale beschert Los Angeles FC ersten Titel

06.11.2022 um 19:04 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
gareth bale
Gareth Bale traf im MLS-Endspiel in der Verlängerung - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Mit dem Los Angeles FC trat Bale gestern im Finale der Major League Soccer (MLS) gegen Philadelphia Union an. Es sollte ein Endspiel werden, das Spannung bis zur letzten Minute bot. Mit einem 2:2-Unentschieden ging es nach der regulären Spielzeit in die Verlängerung. Dort schlug dann die Stunde von Gareth Bale.

Der Rechtsaußen, der in dieser Saison erst zwei Startelf-Einsätze für LA absolvierte, kam in der 97. Minute abermals von der Bank. In der 124. Minute mussten die Kalifornier zunächst den zweiten Treffer von Jack Elliott (27) schlucken. Die Niederlage schien besiegelt. Vier Minuten später traf Bale dann noch zum 3:3-Ausgleich.

Im Elfmeterschießen versagten Philadelphia schließlich die Nerven. Während auf der Seite von Los Angeles zwei der drei ersten Schützen einnetzten, konnte Philly keinen einzigen Strafstoß im gegnerischen Kasten unterbringen. Ilie Sanchez (31) besiegelte mit dem 3:0 im Elfmeterschießen den Sieg seines Teams.

Mit dem MLS-Titel im Rücken – dem ersten für den Los Angeles FC – startet Gareth Bale voller Zuversicht in die Vorbereitung für die Winter-WM in Katar. Die Waliser treffen am 21. November zum Auftakt auf die USA.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: thesun.co.uk
WERBUNG