Los Angeles Galaxy :Nach Trennung: Chicharito gesteht Fehler als Ehemann und Vater ein

javier hernandez real madrid
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Werbung

Der Stürmer, der aktuell bei LA Galaxy unter Vertrag steht, sprach im Interview mit der US-Website The Ringer erstmals öffentlich über das Scheitern seiner Ehe, auch wenn er Sarah Kohan mit keinem Wort erwähnt. "Ich war nicht der bestmögliche Partner, der ich hätte sein sollen, ich war auch nicht der großartige Dad, der ich sein wollte", sagte der Nationalstürmer.

Erste Trennungsgerüchte kamen bereits letztes Weihnachten auf, als Influencerin Kohan Grüße von ihrer Familie sendete. Auf dem beigefügten Foto war die Mutter aber alleine mit ihren zwei Kindern zu sehen.

Hintergrund

Ihr Gatte wich anschließend jeder Frage zu seinem Beziehungsstatus konsequent aus. Obwohl die Scheidung in vollem Gange ist, zeigte sich das Paar im Juni auf Social Media gemeinsam anlässlich des zweiten Geburtstages ihres Sohnes Noah.

"Es hat ihn zerbrochen" - Chicharito litt unter Depression

Javier Hernandez, der in Europa für Manchester United, Real Madrid, Bayer Leverkusen und West Ham United stürmte, gab zu, dass er nach dem Tod seines geliebten Großvaters in eine Depression rutschte, weil ihn der Verlust sehr zusetzte.

Seine Schwester Ana Silvia bestätigte dies: "Es hat ihn zerbrochen. Es war als, ob die ganze Welt um ihn herum in einer Minute zusammengefallen wäre."

Video zum Thema