FC Barcelona :Malcom enthüllt: Barça-Training deutlich kürzer als bei Zenit

malcom 3
Foto: A.PAES / Shutterstock.com

Malcom moniert, dass er während seines einjährigen Gastspiels beim FC Barcelona zu wenig Präsenzzeit zugesprochen bekam.

"Ich glaube, ich hätte mehr Einsatzzeit verdient gehabt. Aber wir Spieler wollen natürlich alle immer mehr spielen. Ich glaube, ich hätte für das, was ich auf dem Platz gezeigt habe, mehr verdient gehabt", sagt er bei CADENA SER.

Lediglich 24 Einsätze, meist nur in Teilzeit, verbuchte der Brasilianer, der trotz allem wohlwollend auf sein kurzes Intermezzo zurückblickt: "Ich erfüllte mir einen Traum, indem ich mit den Besten spielte. Und ich habe das Gefühl, dass ich viel gelernt habe."

malcom 2019 03 01
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com

Für 40 Millionen Euro Ablöse schlug im vergangenen Sommer der russische Topklub Zenit St. Petersburg zu, bei dem offenbar deutlich mehr trainiert wird als noch unter der Ägide des ehemaligen Barça-Trainers Ernesto Valverde.

Hintergrund


In Petersburg habe er "doppelt so lange" Trainingseinheiten, berichtet Malcom, der "40 bis 50 Minuten" bei Barça gewohnt gewesen sei.

Der 23-Jährige hat inzwischen eine Hüftverletzung, die ihn monatelang lahmlegte, auskuriert. Aufgrund der Coronarkise ist aber auch der russische Fußballbetrieb ausgesetzt.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!