Manchester City :60-Mio-Klausel! Guardiola nimmt neuen Keeper ins Visier

ederson benfica
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com

Nach Informationen der Tageszeitung THE SUN sucht Chefcoach Pep Guardiola (46) zur kommenden Spielzeit eine neue Nummer eins, nachdem Claudio Bravo bisher nicht überzeugen konnte.

Der Südamerikaner war erst im Sommer für 18 Millionen Euro vom FC Barcelona ins Etihad Stadium gewechselt, allerdings plagen Bravo noch Anpassungsprobleme an den englischen Fußball.

Guardiola setzte den Ex-Konkurrenten von Marc-Andre ter Stegen zuletzt in der Premier League zweimal auf die Ersatzbank, auch im Pokal musste Bravo zuschauen.

Da auch Manchester Citys Nummer zwei, Willy Caballero, nicht immer ein sicherer Rückhalt ist, hat Guardiola dem Vernehmen nach Ederson Moraes als neuen Schlussmann ins Visier genommen.

Der 23-Jährige hütet derzeit das Tor von Benfica Lissabon. Laut SUN will Guardiola ihn ins Etihad Stadium holen.

Hintergrund


Allerdings würde der brasilianische Nationalkeeper ein teures Vergnügen für ManCity werden.

Ederson verlängerte seinen Vertrag beim beliebtesten Verein Portugals erst im vergangenen Januar langfristig bis 2023.

Die Ausstiegsklausel wurde im Zuge dessen auf 60 Millionen Euro angehoben.