Abschied nach 13 Titeln: Aymeric Laporte stolz auf Zeit bei Manchester City

25.08.2023, 11:58 Uhr

von Thomas Schmidt

aymeric laporte
Aymeric Laporte verlässt Manchester City in Richtung Saudi-Arabien - Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Aymeric Laporte wechselt für knapp 28 Millionen Euro Ablöse von Manchester City zum Al-Nassr FC und wird neuer Mannschaftskollege von Cristiano Ronaldo. Laporte unterschreibt in der Wüste einen bestens dotierten Drei-Jahres-Vertrag.

Manchester City hatte den spanischen Nationalspieler Anfang 2018 für 65 Millionen Euro von Athletic Bilbao verpflichtet. Unter Pep Guardiola gewann Laporte mit den Citizens 13 Titel, absolvierte 180 Pflichtspiele.

Aymeric Laporte verlässt Manchester als Anhänger, wie er auf der Webseite des englischen Meisters erklärt: "Ich werde immer ein City-Fan sein und ich freue mich darauf, euch alle wiederzusehen."

Er sei "stolz darauf, Manchester City in den letzten sechs Spielzeiten vertreten zu haben", ergänzt der Abwehrakteur, der seinen Stammplatz zuletzt verloren hatte.

Er habe sich nach seinem Wechsel aus der Primera Division nach Manchester nicht vorstellen können, "welchen Erfolg wir gemeinsam erreichen würden", so der 29-Jährige: " Ich möchte mich bei den Trainern, meinen Mitspielern und natürlich den großartigen City-Fans für ihre Unterstützung während meiner Zeit in Manchester bedanken."