Manchester City :Manchester City: Antoine Griezmann als Alternative zu Harry Kane?

imago antoine griezmann 280621
Foto: Sven Simon / imago images
Werbung

Tottenham-Boss Daniel Levy ruft für Harry Kane eine Ablösesumme im dreistelligen Millionenbereich auf. Viel Geld, sogar für die steinreichen und aus Abu-Dhabi finanzierten Sky Blues. City nimmt daher nun offenbar Antoine Griezmann vom FC Barcelona ins Visier.

Wie die Manchester Evening News mit Verweis auf das spanische Onlineportal Fichajes.net berichten, genießen Kane und Jack Grealish bei Manchester City zwar weiterhin Priorität, City-Coach Pep Guardiola (50) sei jedoch ein Fan von Griezmann und sehe in dem Franzosen einen geeigneten Kandidaten für die Rolle der "falschen Neun" in seinem System.

Hintergrund

Manchester City könnte im Fall Griezmann von der finanziell angespannten Lage der Katalanen profitieren und den französischen Nationalspieler womöglich für eine relativ geringe Ablösesumme verpflichten.

Barça muss wegen der Folgen der Corona-Krise kräftig sparen. Griezmann ist mit einer kolportierten Jahresgage von mehr als 20 Millionen Euro netto einer der Großverdiener im Camp Nou.  Griezmann von der Gehaltsliste zu bekommen, würde die Sorgen von Präsident Joan Laporta in Sachen Budget verringern.

Manchester City wird indes auch mit Linksverteidiger Reece James (21, Vertrag bis 2025) vom FC Chelsea in Verbindung gebracht. James habe die City-Bosse mit seinen Leistungen in den vergangenen Monaten, unter anderem im Champions-League-Endspiel gegen City beeindruckt, berichtet The Athletic.

Video zum Thema