Beraterin: "Erling Haaland wollte nur zu Manchester City"

19.10.2022 um 22:00 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
erling haaland
Für Erling Haaland kam nur ein Wechsel zu Manchester City infrage - Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Erling Haaland hatte offensichtlich von Anfang an nur im Sinn, in diesem Sommer einen Wechsel zu Manchester City anzustreben. "Wir haben von Beginn weg einen Plan gemacht. Ich wollte mit Guardiola spielen. Er will dort sein und wir wissen, was er kann", sagt Haalands Vertreterin Rafaela Pimenta dem Telegraph.

Vor einigen Monaten machte sich Haaland eine Ausstiegsklausel zunutze, die ihm einen Abgang von Borussia Dortmund für 60 Millionen Euro ermöglichte. Real Madrid, dem FC Bayern, dem FC Barcelona, Paris Saint-Germain und vielen weiteren Topklubs war Interesse an Haaland nachgeschrieben worden.

Pimenta schwärmt derweil von der Beziehung zur Familie Haaland, im Besonderen von Vater Alfie, der "fantastisch" sei. Dieser hatte schon früh einen Karriereplan für seinen Filius entworfen. Pimenta erinnert sich an die erste Begegnung mit Alfie Haaland, damals noch mit dem inzwischen verstorbenen Mino Raiola.

Beim Kennenlernen in Raiolas Büro sagte Haaland senior laut Pimenta, die sich begeistert zeigt: "Mein Plan ist, dass ich einen Plan haben muss, und ich brauche Agenten, die Pläne machen."

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Telegraph
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG