Manchester City :De Bruyne kassiert nach Brutalo-Foul nur gelb - United-Fans außer sich

kevin de bruyne 2021 1
Foto: Nicolo Campo / Shutterstock.com
Werbung

Kevin De Bruyne erwischte in der 39. Minute mit seinen Stollen voraus das Schienbein von Gegenspieler Idrissa Gueye. Der Torschütze zum 1:0 krümmte sich danach auf dem Spielfeld. Der spanische Schiedsrichter gab De Bruyne nur gelb für sein Einsteigen und wurde vom VAR nach dieser Entscheidung nicht zum Umdenken bewogen.

Die Anhänger von Manchester United konnten ihren Augen nicht trauen. Für ein beinahe identisches Vergehen bekam Aaron Wan-Bissaka von den Red Devils im Spiel gegen die Young Boys Bern vor gut zwei Wochen die rote Karte. Dass De Bruyne mit weniger davon kommt, ist für viele United-Fans eine Frechheit.

Hintergrund

"Warum wurde De Bruyne nicht runtergeschickt? Es gibt sicherlich keinen Unterschied zu Wan-Bissakas Vergehen", twitterte ein Anhänger.

"Warum De Bruyne keine rote Karte bekam, obwohl Wan-Bissaka sie für das identische Foul bekam, ist jenseits meiner Vorstellungskraft", schloss sich ein anderer User an und fragte: "Wo bleibt die Konstanz?"

Idrissa Gueye konnte nach der schmerzhaften Attacke zum Glück weiterspielen. Der Senegalese wurde in der Nachspielzeit unter dem Applaus des Publikums auswechselt.

Video zum Thema