Manchester City

Enthüllt: Guardiola wollte Erling Haaland schon viel früher verpflichten

12.09.2022 um 11:58 Uhr
getty erling haaland 22091214
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Wie das deutsche Fachmagazin kicker am Montag berichtet, zeigte sich der Katalane im Herbst 2019 beeindruckt von Haaland, nachdem dieser noch im Trikot von Red Bull Salzburg einen Dreierpack in der Champions League gegen Genk geschnürt hatte.

Seit dieser Gala beim 6:2-Erfolg der Österreicher wollte Guardiola Haaland nach Manchester holen. Borussia Dortmund war allerdings schneller und bekam für 20 Millionen Euro Ablöse den Zuschlag beim norwegischen Sturmtank.

Im vergangenen Sommer zog Haaland weiter, er konnte sich Guardiola und Manchester City dank einer Ausstiegsklausel für 75 Millionen Euro Ablöse anschließen. Am Mittwoch kommt es für Haaland zum Wiedersehen mit den alten Kollegen. City empfängt die Schwarzgelben um 21 Uhr im Rahmen des zweiten Spieltags der Champions-League-Gruppenphase im Etihad Stadium.

Manchester City

Erling Haaland is on fire – 12 Tore in sieben Spielen

Angesichts von Haalands bisherigen Leistungen im Trikot von City würden die Dortmunder wohl lieber auf das Duell mit ihrem ehemaligen Torjäger verzichten. Seit seinem Wechsel in die Premier League hat der 22-Jährige in sechs Ligaspielen sensationelle zehn Tore erzielt. In der Champions League netzte er am ersten Spieltag gegen Sevilla doppelt ein.

Auf der Insel wird der norwegische Nationalstürmer von Fans und Experten gleichermaßen gefeiert. Ex-England-Wunderkind Michal Owen traut Haaland zu, Geschichte zu schreiben. "Dieser Kerl wird praktisch jeden Rekord brechen den es gibt", twitterte der ehemalige Stürmer des FC Liverpool und von Manchester United.

Verwendete Quellen: kicker

Erling Haaland: Hintergrund

Anzeige