Warum Pep Guardiola "sauer" auf Erling Haaland ist

09.10.2022 um 15:58 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
erling haaland
Erling Haaland trifft für Manchester City wie am Fließband - Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

"Ich bin so sauer auf ihn, dass er keine drei Tore erzielt hat, deshalb lautet der Antrag, ihn aus der Premier League zu entlassen", witzelte Pep Guardiola (51) nach der Partie und damit Bezug auf eine Petition, die in den letzten Tagen für Aufsehen gesorgt hatte.

Ein Fan von Manchester United wollte den treffsicheren Norweger mit seiner Aktion aus der Premier League verbannen. "Es ist einfach nicht fair. Wir können etwas ändern. Jetzt ist die Zeit für uns, um zu handeln. Dieser Roboter darf in unserem Land nicht weitermachen", lautete die Botschaft des Erstellers dazu.

Der Großteil der englischen Anhänger scheint Haalands Auftritte allerdings zu genießen. Nur knapp über 300 Unterschriften erhielt die Petition bis Freitagnachmittag. Der City-Stürmer hat indes auch ohne diesen gescheiterten Abschiebeversuch jede Menge zu lachen.

Gegen Southampton markierte Haaland bereits seinen 15. Ligatreffer. Darüber hinaus traf der frühere BVB-Spieler nun in sieben aufeinanderfolgenden Premier-League-Begegnungen – das ist vereinsinterner Rekord.

Verwendete Quellen: manchestereveningnews.co.uk
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG