Manchester City

Fernandinho stellt klar: Zeit bei Manchester City endet

getty fernandinho 22041244
Foto: / Getty Images

"Ich werde nach Brasilien zurückkehren. Ich habe mit meiner Familie entschieden, was das Wichtigste für mich ist", sagte der Mittelfeldstratege im Vorfeld des Viertelfinal-Rückspiels in der Champions League gegen Atletico Madrid.

Fernandinho war 2013 von Schachtar Donezk ins Etihad Stadium gewechselt und war unter Manuel Pellegrini ebenso lange Zeit gesetzt die unter dessen Nachfolger Pep Guardiola (51). Guardiola schätzt den 36 Jahre alten Brasilianer enorm, auch wenn er immer seltener in der Startelf auftaucht.

Manchester City

"Ich versuche zu helfen, wo immer ich kann"

Fernandinho hat keine Probleme damit, dass er nur noch die zweite Geige spielt. "Ich habe nicht viele Spielanteile, aber ich kümmere mich um andere Spieler und versuche zu helfen, wo immer ich kann – auf oder neben dem Platz", so der Mannschaftskapitän.

Fernandinho hatte seine brasilianische Heimat 2005 verlassen und war von Club Athletico Paranaense zu Schachtar Donezk gewechselt. Für Donezk und ManCity machte er über 600 Profipartien, 100 Mal stand er in der Champions League auf dem Rasen.