Fünf Jahre nach Fernandinho: ManCity will wieder bei Schachtar Donezk wildern

27.12.2017 um 09:43 Uhr
von Thomas Müller
Redakteur
Berichtete bis 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball und die Bundesliga.
fernandinho
Foto: Igor Bulgarin / Shutterstock.com

Wie das Sportnetzwerk ESPN in Erfahrung gebracht hat, steht Fred (24) auf der Wunschliste von City-Coach Pep Guardiola (46).

Der Katalane konnte den brasilianischen Nationalspieler (sechs Einsätze) in der Champions League begutachten, als Manchester City auf Schachtar Donezk traf (2:0, 1:2).

Bei diesen Duellen soll Fred großen Eindruck bei Guardiola hinterlassen haben.

Der Starcoach soll den Südamerikaner als Nachfolger für Yaya Toure (34) im Blick haben. Der Vertrag des Ivores läuft am Saisonende aus.

Eine große Rolle spielt der Großverdiener im Etihad Stadium in dieser Saison nicht, er hat den Konkurrenzkampf mit Fernandinho um den Platz im defensiven Mittelfeld verloren.

Als neuer Herausforderer für Fernandinho soll in der kommenden Spielzeit Fred kommen. Der 24-Jährige war 2013 für 15 Millionen Euro von Internacional Porto Alegre gewechselt.

Manchester City müsste nun wohl das Doppelte bis Dreifache dieser Ablösesumme auf den Tisch legen. Freds Vertrag läuft noch bis 2021.