Anzeige

Manchester City :Gabriel Jesus will es nicht wie Leroy Sane machen

gabriel jesus 2018
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Leroy Sané durfte in dieser Saison noch kein Spiel von Beginn an absolvieren, fehlte zuletzt sogar ganz im Kader von Manchester City. Für Gabriel Jesus eine Warnung zur richtigen Zeit.

"In diesem unglaublichen Team ist das sicherlich ganz normal", gab der Brasilianer zu, "aber ich werde hart arbeiten, dass es mich nicht treffen wird. Es kann in der Zukunft aber auch mal mir so gehen oder einen anderen Spieler."

Offiziell ließ Pep Guardiola den besten Nachwuchsspieler der vergangenen Premier-League-Saison aus taktischen Gründen draußen.

Doch schnell machten sich Gerüchte breit, wonach Leroy Sanés Trainingseinstellung nicht mehr den Wünschen des Trainers entsprach.

Gabriel Jesus weiter: "Wir alle wissen um die Qualitäten, die Leroy hat und auch um die Bedeutung, die er für den Verein hat. Aber wir sind gerade erst am Beginn der Saison und da ist es normal, dass der eine Spieler besser startet, als der andere."

Während Guardiola bei Manchester City auf den 22-Jährigen verzichtet, hat Bundestrainer Joachim Löw Sané in den DFB-Kader für die ersten Länderspiele nach dem WM-Debakel – wo der Ex-Schalker nicht dabei war – gegen Frankreich und Peru nominiert.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige