Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Manchester City:Guardiola klärt auf: So kann ManCity so groß werden wie Manchester United und Liverpool

  • Fabian Biastoch Dienstag, 09.01.2018

Zwar steht Manchester City unangefochten und seit April 2017 ungeschlagen an der Spitze der Premier League, doch ein großer Verein seien sie noch nicht, sagt Pep Guardiola. Dazu fehle noch einiges.

Werbung

"Bis wir ein ähnlich großer Verein wie Manchester United oder der FC Liverpool mit ihrer Geschichte sind, müssen wir noch viel gewinnen", stellte der Katalane klar.

Gut spielen sei das eine, Titel holen das andere. "Niemand kann uns das nehmen, was wir bislang erreicht haben, aber wir müssen Titel holen – sonst ist es nichts wert", machte der Trainer von Manchester City deutlich.

Nun geht es für Pep Guardiola darum "von Spiel zu Spiel zu schauen" und keineswegs weit in die Zukunft.

"Schaut man zu weit, macht man einen Fehler", betonte er mit Blick auf die ersten Träumereien vom Quadruple – also der Meisterschaft und dem Pokal sowie den Titel in der Champions League und dem League Cup.

Guardiola fliegt vom Platz - Liverpool zieht mit Rekord ins Halbfinale ein

Zu seiner Zeit in München ist er an der Wiederholung des Triple, das sein Vorgänger Jupp Heynckes schaffte, gescheitert.

Und auch in England hat es nur das von Sir Alex Ferguson trainierte Manchester United 1999 mit Pokal, Meisterschaft und der Königsklasse gepackt.

In Spanien hingegen räumte Pep Guardiola mit Barcelona alles ab. 2009 holte er mit Barça das noch nie dagewesene Sextuple, also alle bedeutenden nationalen und internationalen Vereinstitel in einem Jahr.

Manchester City

Premier League


Beliebte News

Weitere Themen