Manchester City :Guardiola will ihn nicht - doch Wilfried Bony will sich beweisen

wilfried bony 3
Foto: AGIF / Shutterstock.com

"Ich liebe den Klub, die Fans. Ich möchte zeigen, dass Wilfried Bony immer noch der gleiche Spieler ist. Ich hatte eine schwierige Zeit", sagte der 28-Jährige bei SKY SPORTS.

"Manchester City muss entscheiden, wie viele Spieler sie wollen, aber ich bin ein Spieler von Manchester City und ich möchte zeigen, dass ich mehr kann", so Wilfried Bony weiter.

2015 wechselte Bony für mehr als 30 Millionen Euro von Swansea zu Manchester City, konnte sich dort jedoch nicht durchsetzen und wurde an Stoke City ausgeliehen – mit noch schlechterem Ergebnis: Nur zwei Tore gelangen ihm in zehn Partien.

Es war bislang davon ausgegangen worden, dass Bony sich in diesem Sommer einen neuen Verein suchen wird.

Guardiola hat dem Vernehmen nach keine Verwendung für den klassischen Mittelstürmer - vor allem da die Zentrale mit Shooting-Star Gabriel Jesus und Weltstar Kun Agüero bereits bestens besetzt ist.

Hintergrund


Als weiteren Mittelstürmer haben die Sky Blues zudem Kelechi Iheanacho in der Hinterhand.

Womöglich verlässt der 20-Jährige das Etihad Stadium aber noch in diesem Sommer. An dem nigerianischen Talent zeigt Leicester City Interesse.