Fernandinho

Guardiolas Leitwolf klärt seine Zukunft - Rückkehr in die Heimat

getty fernandinho 22062801
Foto: / Getty Images

Fernandinho wechselt ablösefrei zu Athletico Paranaense und unterschreibt einen Vertrag über zweieinhalb Jahre. Das gab der Traditionsverein am Montag bekannt. Sein Arbeitspapier bei Manchester City endet nach neun Jahren am 30. Juni.

Für Fernandinho (37) schließt sich ein Kreis. Bei Athletico Paranaense wurde er einst ausgebildet, bis 2005 spielte er zwei Jahre für die erste Mannschaft, ehe er für knapp acht Millionen Euro zu Schachtar Donezk wechselte. 2013 folgte der 40 Millionen Euro schwere Transfer zu Manchester City.

Manchester City

Bei den Sky Blues war der Südamerikaner sowohl unter Manuel Pellegrini als auch dessen Nachfolger Pep Guardiola Leistungsträger und Führungsspieler. 383 Partien absolvierte er für den amtierenden Premier League-Titelträger.

In der vergangenen Saison pendelte der Routinier unter Guardiola zwar zwischen Startelf und Ersatzbank. Dennoch wird der City-Erfolgscoach Fernandinho vermissen. Bis zuletzt versuchte der Katalane, den 37-jährigen Kapitän zu einer Vertragsverlängerung zu bewegen. Erfolglos.