Manchester City :Herr Bravo, Sind Neymar und Co. ein Alptraum?

claudio bravo 2
Foto: Maxisport / Shutterstock.com

Der Chilene macht sich aber keine Sorgen angesichts der Offensivkraft seines Ex-Vereins um die drei offensiven Superstars Neymar, Lionel Messi und Luis Suarez.

Es sei kein Alptraum, wenn diese drei Superstars einen unter Beschuss nehmen, so der Keeper gegenüber UEFA.com.

"Ich habe einen gegnerischen Stürmer nie als Alptraum empfunden. Man sieht das als Herausforderung und man möchte an solchen Spielen teilnehmen", sagte der Südamerikaner.

Bravo weiter: "Das sind hochkarätige Spiele mit einigen großartigen Spielern auf dem Platz. Das sind Spiele, die einen motivieren."

Hintergrund


Claudio Bravo hatte zwei Jahre für den FC Barcelona gespielt, im vergangenen Sommer wechselte er für 18 Millionen Euro von den Katalanen zu Manchester City. Dort gefällt es dem Routinier bestens.

"Ich bin glücklich, weil wir gut spielen und die Spielweise des anderen verstehen. Eine Menge Mannschaften versuchen, unseren Stil zu kopieren, und das heißt, dass der Trainerstab großartige Arbeit leistet", erklärte Bravo.