Manchester City :"Ich war wirklich frustriert": Riyad Mahrez enthüllt geplatzten Wechsel

riyad mahrez 2020 10000
Foto: photo-oxser / Shutterstock.com
Werbung

"Mein Agent hatte mit Wenger gesprochen, der mich wirklich wollte. 2016 war fast alles mit Arsenal vereinbart", berichtet der Flügelstürmer gegenüber FRANCE FOOTBALL von seiner Übereinkunft mit dem FC Arsenal.

Doch Leicester City ließ den Rechtsaußen nach der sensationellen Meisterschaft und der erstmaligen Champions-League-Qualifikation nicht ziehen. "Ich war wirklich frustriert", blickt Mahrez zurück.

Hintergrund

Erst 2018 durfte Mahrez die Foxes verlassen. Zu Manchester City. Die Sky Blues legten knapp 65 Millionen Euro Ablöse für den Algerier auf den Tisch.

Riyad Mahrez, den Leicester City für 500.000 Euro aus Le Havre verpflichtet hatte, wäre gerne früher gegangen: "Für mich ist klar, dass ich zwei Jahre auf höchstem Niveau verloren habe. Ich habe zwei Jahre verloren! Denn anstatt mit 27 bei City anzukommen, hätte ich mit 24, 25 auf diesem Niveau sein können."

2019 wurde Mahrez mit City Meister. Nun winkt ihm erneut der Premier League-Titel. Die Truppe von Pep Guardiola (50) ist Tabellenführer, hat 14 Punkte Vorsprung auf Manchester United.

Video zum Thema