Guardiola reagiert mit Galgen-Humor: "Ich werde im Mittelfeld spielen, Jürgen als Linksverteidiger"

13.11.2022 um 17:59 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
josep guardiola
Pep Guardiola reagiert auf wahrscheinlichen Personalnotstand nach der WM mit Galgenhumor - Foto: / Getty Images
VIDEO ZUM THEMA

Der City-Coach hat aufgrund der Winter-WM für die Partie gegen die Reds überhaupt keine Planungssicherheit. "Ich weiß nicht, wie viele Spieler wir haben werden", wird Guardiola von der Sun zitiert. "Riyad geht nicht zur Weltmeisterschaft, Erling Haaland, Sergio Gomez, Rico Lewis auch nicht, aber der Rest geht."

Je erfolgreicher seine Profis in Katar abschneiden, umso länger werden sie im Anschluss für Manchester ausfallen, erklärte Guardiola seine verzwickte Situation. "Wenn sie die Gruppenphase bis unter die letzten 16 erreichen, brauchen sie ein paar Tage frei. Wenn sie die Gruppenphase nicht überstehen, können sie gegen Liverpool spielen. Wenn nicht, werden wir sehen."

Sollten für das Pokalmatch zu wenig Spieler fit sein, hat Guardiola bereits einen Masterplan ausgeklügelt. "Ja, ich werde im Mittelfeld spielen und Jürgen wird als Linksverteidiger spielen – das ist die Strategie", scherzte der Spanier.

Premier League verzichtet auf Winterpause

Die Verlegung der Fußballweltmeisterschaft auf das Jahresende stellt die nationalen Verbände vor große Herausforderungen. Die Bundesliga reagiert mit einer ungewöhnlich langen Winterpause, die vom 14. November bis zum 19. Januar andauert.

getty josep guardiola 221113
ManCity muss am 20. Dezember im Ligapokal gegen Liverpool ran - Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

So können die WM-Fahrer genügend Kraft für die Rückrunde tanken. In England ticken die Uhren bekanntlich anders. Die Premier League pausiert stets nur an Heiligabend und am ersten Weihnachtstag.

Eine Winterpause wie in Deutschland kennen die Engländer hingegen nicht und so handhaben sie es auf der Insel auch in diesem Jahr. So tritt Man City am 20. Dezember im Ligapokal gegen Liverpool an. Am 28. Dezember geht es weiter zu Leeds United, bevor an Silvester der FC Everton zu Hause empfangen wird.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG