Premier League Ilkay Gündogan darf Manchester City verlassen

getty ilkay gundogan 22051703
Foto: / Getty Images

Manchester City hat offenbar die Entscheidung getroffen, Ilkay Gündogan aus dem Kader zu nehmen, und zwar noch in diesem Sommer. Über die von Pep Guardiola und dem Vereinsführungsstab getroffene Entscheidung berichtet die Daily Mail.

Gündogan sei mitgeteilt worden, dass es ihm freisteht, einen neuen Arbeitgeber zu finden, da sein Vertrag im Etihad nur noch ein Jahr Gültigkeit besitzt. Der deutsche Nationalspieler macht Ansprüche auf einen Stammplatz geltend, die von Guardiola nicht immer aufgenommen werden.

Manchester City

Unumstritten ist Gündogan in dieser Saison nämlich nicht mehr, in der Premier League stand er gerade mal die Hälfte aller Spiele in der Startelf. Und auch in den anderen Wettbewerben, die es in England massig gibt, lässt sich kein anderes Bild zeichnen.

Der 31-Jährige sei darüber informiert worden, dass es unwahrscheinlich sei, ihm noch mal mit einem neuen Vertrag auszustatten. Gündogan war lange Zeit Guardiolas Lieblingsspieler und bei seinem Amtsantritt vor sechs Jahren der erste von ihm angeordnete Transfer.