Manchester City :Ilkay Gündogan: "Das ist nicht wirklich ein Vorteil für uns"

ilkay gundogan 2021 4
Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com
Werbung

"Dass uns das Endspiel der letzten Saison noch im Gedächtnis ist, motiviert uns noch mehr, auch wenn es nicht nötig", sagte der Mittelfeldstratege von Manchester City im Vorfeld des Champions-League-Spiels gegen Paris Saint-Germain am Mittwoch (21 Uhr).

Gegen die Franzosen treffen Gündogan und Co. auf einen alten Bekannten aus der Premier League. Seit Jahresbeginn schwingt Mauricio Pochettino als Cheftrainer den Taktstock. Der Argentinier arbeitete zuvor erfolgreich bei den Tottenham Hotspur.

Hintergrund

"Beide Trainer kennen sich sehr gut"

"Ich denke, die größte Herausforderung für beide Mannschaften ist, dass sich die beiden Trainer sehr gut kennen", blickt Gündogan auf das Trainerduell zwischen Guardiola und Pochettino voraus. Pochettino habe es in der Vergangenheit leider geschafft, Manchester City regelmäßig und sogar in wichtigen Spielen zu schlagen: "Das ist nicht wirklich ein Vorteil für uns."

ilkay gundogan 2017 2
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Ihrer Spielweise wollen die Sky Blues dennoch treu bleiben: "Uns geht es darum, wie wir das Spiel angehen, die Art und Weise, wie wir spielen wollen. Wir wollen Ballbesitz haben und Chancen kreieren. Ich habe keine Zweifel, dass das gelingen kann, am besten so wie am Wochenende." Manchester City hatte am Sonntag den FC Everton nach Toren von Raheem Sterling, Rodrigo und Bernardo Silva deutlich mit 3:0 besiegt.

Manchester City mit guter Ausgangslage

Die bessere Ausgangslage vor dem Kräftemessen mit PSG im Etihad Stadium am fünften Spieltag hat Guardiolas Truppe. Mit neun Punkten führen sie die Tabelle der Gruppe A vor PSG (8 Punkte), Brügge (4) und RB Leipzig (1) an. Mit einem Unentschieden wären die Briten bereits vorzeitig fürs Achtelfinale qualifiziert, ein Dreier gegen den Tabellenführer der Ligue 1 würde bereits den Gruppensieg bedeuten.

Video zum Thema