Jack Grealish: "Ich habe mich genauso gefühlt wie Messi"

12.08.2021 um 18:22 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Experte
Seit Ronaldinhos Glanzzeit ein Anhänger des FC Barcelona. Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
jack grealish 2020 800
Foto: MDI / Shutterstock.com

Für die Premier-League-Rekordsumme von 117 Millionen Euro wechselte Jack Grealish in der vergangenen Woche von Aston Villa zu Manchester City. Der Abschied von seinem Jugendclub fiel ihm alles andere als leicht

"Es war so hart", berichtet der Vize-Europameister. "Alle haben gesehen, wie Messi gestern drauf war - genau so habe ich mich gefühlt." Seine Abschiedsgespräche mit Vereinsmitarbeitern und Mannschaftskollegen hätten ihn ein "bisschen zerrissen."

Doch Jack Grealish wollte den nächsten Schritt machen. "Ich hatte das Gefühl, dass es an der Zeit ist, weiterzuziehen. Ich habe immer gesagt, dass ich Champions League  spielen möchte."

Dem Traditionsverein aus Birmingham wird Grealish weiter die Daumen drücken. "Ich bin Villa-Fan, seit ich vier Jahre alt bin, meine ganze Familie ist es. Ich bin mit sechs Jahren in den Verein gegangen. Es wird immer Verbindungen geben, besonders wegen meiner großen Familie, alle sind Villa-Fans."

Manchester City

Verwendete Quellen: skysports.com
Auch interessant