Manchester City :Kevin de Bruyne kann die Gangart der Schiris nicht nachvollziehen

kevin de bruyne 2017 2
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

"Von der Qualität her können wir natürlich in vier Wettbewerben bestehen", sagte dazu Kevin de Bruyne.

"Es ist aber mit Sperren und Verletzungen, so wie bei uns momentan, aber auch sehr hart. Von der reinen Qualität ist es aber kein Problem. Wir werden sehen."

Zuletzt musste Manchester City eine Verletzung von Leroy Sane hinnehmen, der beim Sieg gegen Cardiff City gefoult und am Knöchel verletzt wurde.

Der Ex-Schalker wird bis zu sieben Wochen ausfallen.  "Manchmal", fuhr der Belgier fort, "ist es schon frustrierend für uns. Andere Teams foulen unsere Spieler oft."

Anders sähe es bei eigenen Fouls aus: "Wir machen dann eines und bekommen gleich eine Gelbe Karte. Manchmal frage ich mich, wie das möglich ist."

Hintergrund


Dennoch ist die Mannschaft von Pep Guardiola auf dem besten Wege die Meisterschaft in England zu gewinnen.

15 Punkte hat Manchester City nun schon Vorsprung auf den Stadtrivalen United. Zudem stehen sie im Achtelfinale des FA Cup und der Champions League sowie im Finale des Ligapokals.