Klare Worte! Pep Guardiola knöpft sich 50-Mio-Mann vor

28.12.2022 um 11:38 Uhr
von Thomas Schmidt
Redakteur
Berichtet seit 2022 für Fussballeuropa.com über die Bundesliga und den internationalen Fußball.
josep guardiola
Pep Guardiola ist mit dem Zustand von Kalvin Phillips nicht zufrieden - Foto: / Getty Images

Pep Guardiola ist alles andere als zufrieden mit Kalvin Phillips. Der englische Nationalspieler ist offenbar in einem schlechten Fitnesszustand von der Weltmeisterschaft in Katar zurückgekehrt.

"Er ist nicht verletzt", erklärte der Katalane laut dem Guardian über Phillips: "Er kam mit Übergewicht zurück." Der 27-Jährige, der bei der WM zwei Kurzeinsätze für die Three Lions absolvierte,  ist laut Guardiola nicht bereit für einen Wettkampfeinsatz.

Folgerichtig schmiss der Ex-Barça-Coach Phillips aus dem Kader für das Ligapokalspiel gegen den FC Liverpool (3:2). Ob der Mittelfeldakteur am Mittwoch (21 Uhr) gegen seinen Ex-Verein Leeds United im Kader stehen wird, bleibt abzuwarten.

Phillips darf auf Einsätze hoffen

Guardiola will Phillips grundsätzlich nicht fallenlassen."Wenn er bereit ist, wird er spielen, denn wir brauchen ihn", kündigt der 51-Jährige an.

Kalvin Phillips war im vergangenen Sommer für fast 50 Millionen Euro von Leeds ins Etihad Stadium gewechselt, kam bisher aber noch nicht in Tritt. Auch verletzungsbedingt (Schulter) absolvierte der defensive Mittelfeldspieler erst einen Kurzeinsatz für den amtierenden Meister in der Premier League.

Verwendete Quellen: Guardian