Manchester City :Kun Agüero bedauert die Art seines Abschieds von Atletico Madrid

sergio aguero 2018 502
Foto: kivnl / Shutterstock.com
Werbung

Sergio Agüero stürmte fünf Jahre für Atletico Madrid, dann lockte das damals neureiche Manchester City. Der Südamerikaner posaunte öffentlich heraus, dass er die Colchoneros verlassen wolle.

"Ich hatte viele Angebote, damals war ich gerade bei der Copa America 2011. Nach der Copa habe ich mich dann entschieden", erklärt Agüero laut der Sporttageszeitung MARCA. "Ich musste zur Vorbereitung zurück zu Atletico, hatte aber schon erklärt, dass ich gehen will. Das öffentlich zu sagen, war ein Fehler."

Hintergrund

An Atletico hat der erfolgreichste Torschütze der Vereinsgeschichte von Man City offenbar nach wie vor gute Erinnerungen: "Das Calderon (Estadio Vicente Calderon, ehemaliges Stadion von Atletico Madrid, Anm. d. Red.) war unglaublich, ein fantastischer Ort."

Video zum Thema