Manchester City

Pep Guardiola will Oldie Fernandinho mit unorthodoxem Angebot überzeugen

16.02.2022 um 17:39 Uhr
fernandinho selecao
Foto: Jefferson Bernardes / Shutterstock.com
Video zum Thema

Der dienstälteste Profi von Manchester City besitzt beim Tabellenführer der Premier League nur noch einen Kontrakt bis zum Ende der aktuellen Spielzeit. Sein Trainer, Pep Guardiola, möchte in so naher Zukunft laut der Sun aber noch nicht auf seinen verlängerten Arm verzichten und winkt deshalb mit dem Posten als Spielertrainer.

So wäre der Brasilianer immer noch Teil der Mannschaft und würde schon erste Erfahrungen im Coaching sammeln. Sollte Fernandinho diesen Deal annehmen, würde er nach Vincent Kompany, David Silva und Kun Agüero erst zum vierten Profi aufsteigen, der mindestens zehn Jahre für die Citizens auflief.

Mit seiner Ankunft im Etihad Stadium 2013 nahm die Erfolgsstory des Klubs so richtig an Fahrt auf. Der 36-Jährige gewann mit Manchester neun englische Pokale und vier Meisterschaften. Spätestens seit der Amtsübernahme von Pep Guardiola im Jahr 2016 dominiert City die heimische Liga weitestgehend.

Manchester City

In einem früheren Interview ließ Fernandinho verlauten, dass er gerne bis in seine 40er spielen würde. Dieser Wunsch deckt sich mit dem Angebot seines Vereins. Die Verantwortlichen gehen selbst das Risiko eines altersbedingten Leistungsabfalls ein, da der erfahrende Mittelfeldspieler auch abseits des Platzes eine große Bereicherung für die Truppe darstellt.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk

Fernandinho: Hintergrund

Anzeige