Manchester City macht Real Madrid bei Enzo Fernandez Konkurrenz

14.04.2022 um 14:11 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
enzo fernandez
Foto: / Getty Images

Erst seit einer Saison spielt Enzo Fernandez für das Profiteam von River Plate. Dort überzeugt der zentrale Mittelfeldspieler dermaßen, dass Klubs in Europa die Ohren spitzen. Laut dem Journalisten Nicolo Schira beobachten Manchester City und der FC Sevilla den Werdegang des 21-Jährigen.

Der amtierende Englische Meister braucht für die kommende Saison einen Spieler, der das Mandat von Fernandinho übernimmt. Der Brasilianer kündigte vor wenigen Tagen an, dass er seinen auslaufenden Vertrag nicht mehr verlängern und den Klub im Sommer verlassen wird.

Das Verhandlungsteam der Skyblues hat zumindest einen guten Draht nach Buenos Aires. Julian Alvarez spielt aktuell noch an der Seite von Enzo Fernandez für River Plate. Der Stürmer ist nach seinem vertraglich fixierten Wechsel für die kommenden Monate an seinen Jugendklub ausgeliehen.

Neben ManCity und dem FC Sevilla soll auch Real Madrid Interesse an Enzo Fernandez bekunden. Der Mittelfeldabräumer hatte zuletzt allerdings keinen Anschein erweckt, River Plate verlassen zu wollen: "Ich habe noch viele Träume, die ich mir bei River erfüllen möchte, vor allem den Gewinn der Copa Libertadores."

Verwendete Quellen: Nicolo Schira