Manchester City will auf zwei Positionen nachlegen

16.05.2022 um 13:24 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
josep guardiola
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Für die Offensive bekommt Pep Guardiola zur kommenden Saison gleich zwei neue Akteure. Erling Haaland (21) kommt von Borussia Dortmund zu Manchester City und die Verpflichtung von Julian Alvarez (22) wurde bereits im Winter fixiert. Der Argentinier wurde aber für ein halbes Jahr an River Plate zurückverliehen.

Für den Tabellenführer der Premier League soll es das an Transferaktivitäten noch nicht gewesen sein. Wie die Daily Mail berichtet, hat Trainer Pep Guardiola weitere Baustellen in seinem Team ausgemacht. Auf der Linksverteidiger- sowie der Sechser-Position soll jeweils noch ein neuer Spieler kommen.

Benjamin Mendy wird wohl nie mehr für die Skyblues spielen. Dem 27-Jährigen werden Vergewaltigung in mehreren Fällen und sexuelle Nötigung vorgeworfen, weswegen er sogar 134 Tage in Untersuchungshaft verbrachte. Die einzige gelernte Kraft bleibt somit Oleksandr Zinchenko (25).

In der Schaltzentrale verliert ManCity mit Fernandinho einen seiner wichtigsten Spieler überhaupt. Der 37-Jährige hat bereits verkündet, den Verein in diesem Sommer in Richtung Brasilien zu verlassen. Hier soll Guardiola ebenfalls Bedarf sehen.

Video zum Thema
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG