Manchester City

ManCity sticht Arsenal und Red Bull bei jungem Brasilianer aus

19.02.2022 um 10:23 Uhr
imago savio 180222
Foto: Fotoarena / imago images
Video zum Thema

Manchester City steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Savio. Wie der Guardian berichtet, befinden sich die Gespräche über einen Transfer mit dem abgebenden Atletico Mineiro vor dem Abschluss. Ein Arzttermin für die gängigen Untersuchungen sei bereits anberaumt worden.

Für Savio werden 6,5 Millionen Euro Grundablöse fällig, hinzu kommen Bonuszahlungen in nicht genannter Höhe. Obendrein geht ManCity mit Mineiro eine Weiterverkaufsbeteiligung ein, deren Summe ebenfalls nicht bekannt wird.

Der Englische Meister sticht im Werben um den 17 Jahre alten Flügelstürmer somit den FC Arsenal und die Red-Bull-Gruppe, der unter anderem RB Leipzig und RB Salzburg angehörig sind, aus. Savio gab im September 2020 sein Profidebüt für Mineiro und könnte dem Bericht zufolge in der nächsten Saison an die PSV Eindhoven verliehen werden.

Manchester City

Da das Transferfenster in der Premier League keine Tätigkeiten mehr zulässt, wird Savio die kommenden Wochen bei seinem Ausbildungsverein verbringen. Der Deal erinnert an Kayky (18), der im vorigen Sommer für zehn Millionen Euro von Fluminense nach Manchester gewechselt war.

Verwendete Quellen: Guardian

Manchester City: Hintergrund

Anzeige