ManCity verkauft Jungspund - und sichert sich 47-Mio-Option

07.07.2022 um 17:24 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
romeo lavia
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Southampton verkündete die Verpflichtung des belgischen U21-Nationalspielers am Mittwoch auf seiner Website. Laut Transferexperte Fabrizio Romano fließen 12 Millionen Pfund (knapp 14 Millionen Euro) als Ablösesumme.

Romeo Lavia war vor zwei Jahren aus der Jugendabteilung des RSC Anderlecht nach Manchester gewechselt. Unter Pep Guardiola feierte er im September 2021 sein Profidebüt. Im EFL-Cup durfte er gegen die Wycombe Wanderers durchspielen.

Manchester City verliert den Zugriff auf den defensiven Mittelfeldspieler allerdings nicht. Wie Romano in Erfahrung gebracht hat, sicherten sich die Sky Blues eine Rückkaufoption in Höhe von 40 Mio. Pfund (knapp 47 Mio. Euro). Sportdirektor Txiki Begiristain konnte zudem dem Vernehmen nach eine Weiterverkaufsbeteiligung in Höhe von 20 Prozent aushandeln.

Saints-Coach Ralph Hasenhüttl freut sich bereits auf seinen jungen Neuzugang. "Jetzt liegt es an ihm, uns zu zeigen, dass er es verdient, in der Premier League zu spielen", erklärte der Österreicher. "Wir wollen ihm dabei helfen, das nächste Level zu erreichen."

Video zum Thema
Verwendete Quellen: twitter.com/FabrizioRomano
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG