Manchester City :ManCity vermeldet Rekordumsatz - Real Madrid und United noch weit vorne

Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Manchester City verkündete für das Geschäftsjahr 2016/2017 einen Umsatz von umgerechnet 533 Millionen Euro. Dabei sprang ein Gewinn von knapp einer Million Euro heraus.

Mit dem Umsatz stellte ManCity einen neuen Vereinsrekord auf, bis zur Weltspitze ist es allerdings noch ein weiter Weg. Manchester United meldete einen Umsatz von  659 Millionen Euro, Real Madrid kommt auf  675 Millionen Euro Jahresumsatz.

Dennoch ist Manchester City mit den erreichten Zahlen sehr zufrieden. Geschäftsführer Khaldoon Al Mubarak erklärte: "Unser Fußballbereich und das Geschäft abseits des Rasens hat die richtige Balance, so können wir weiter wachsen und uns entwickeln."

Manchester City hatte im vergangenen Sommer Benjamin Mendy, Kyle Walker, Bernardo Silva, Ederson und Danilo für mehr als 200 Millionen Euro verpflichtet.

Seit dem Einstieg der Investoren aus Abu Dhabi kauften die Sky Blues bereits Spieler für mehr als eine Milliarde Euro.

» Max Allegri übt Kritik an Guardiola-Taktik

» Pep Guardiola: Warum er nicht an einen Winter-Neuzugang glaubt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige