Manchester City :Nolito lässt Bankdrücker-Frust raus - und nennt Atletico als mögliches Ziel

nolito 2017 3
Foto: Stef22 / Dreamstime.com

"Ich würde sehr gerne nach Spanien zurückkehren", sagte der 30-Jährige laut dem Fachblatt SPORT, die Entscheidung liege aber Manchester City.

Nolito kam im Sommer 2016 dank einer Ausstiegsklausel für 18 Millionen Euro von Celta Vigo zu den Sky Blues.

In Bernardo Silva holte City für Nolitos Flügelstürmer-Position in diesem Sommer bereits einen neuen Hochkaräter – 50 Millionen Euro kostet der portugiesischen Nationalspieler.

Nolito hofft nun, dass er gehen darf: "Sie verpflichten weiterhin neue Spieler, jetzt muss man abwarten, ob sie mich ziehen lassen werden."

Hintergrund


Aus der Primera Division zeigen Nolitos Ex-Verein Celta Vigo und Atletico Madrid Interesse an dem 30-Jährigen. Beide Klubs scheinen interessante Optionen für ihn zu sein.

Nolito: "Ich hoffe, dass ich gehen darf, egal ob fest oder auf Leihbasis. Es gibt einige Vereine, die für mich interessant sind: Celta, Atletico… Aber das sind Fragen für meinen Berater."

Fest steht für den Routinier, dass die vergangenen Spielzeit eine "zum Vergessen" gewesen sei. Was falsch lief, könne er nicht sagen: "Da muss man Pep Guardiola fragen."

In der Hinrunde war er noch fester Bestandteil der Citizens, danach war er außen vor.

Nolitos Vertrag im Etihad Stadium ist noch bis 2020 gültig.